Selbstbewusstsein ist ein sehr positiv belegter Begriff. Jeder will es haben. Wenige können genau sagen, was Selbstbewusstsein eigentlich ist. Ein Blick auf den Begriff kann helfen. Es handelt sich um das Bewusstsein für das eigene Selbst. Das bedeutet, ein selbstbewusster Mensch ist sich nah, kennt sich und nimmt sich wahr. Selbstbewusste Menschen gelten meist als sympathisch und erfolgreich. Sie können sich durchsetzen. Der Grund liegt darin, dass sie wissen, wer sie sind und was sie brauchen. Sie können auf ihre Ziele zugehen. Sie sind weniger unsicher. Wie du dein eigenes Selbstbewusstsein aufbauen und stärken kannst, liest du in den folgenden Kapiteln.

Bergfelsen

Das eigene Leben gestalten mit Selbstbewusstsein

1. Selbstbewusst leben

Selbstbewusstsein fordert einen gewissen zeitlichen Einsatz von dir. Menschen, die ununterbrochen im Hamsterrad des Geschehens sind, haben meist wenig Selbstbewusstsein.

Um dir über dich selbst bewusst zu werden, halte inne. Mach Pause und atme. Beobachte, was du fühlst.

Wie geht es dir?

Selbstbewusstsein beginnt mit den Sinnen. Der erste Schritt ist das Wahrnehmen der eigenen Gefühle, Gedanken und inneren Vorgänge. Sie geben dir die Richtung an, die du einschlagen sollst. Dabei geht es darum, dass du körperlich und mental bei dir bist und dich bewusst wahrnimmst.

a) Körperliches Selbstbewusstsein aufbauen

Körperliches Selbstbewusstsein hat nichts damit zu tun, in sich selbst verliebt zu sein. Es geht darum, deinen Körper zu kennen und zu wissen, was er braucht.

Das beginnt schon mit dem Schlafpensum. Brauchst du viel oder wenig Schlaf? Welche Mahlzeiten sind besonders wichtig für dich? Wann ist welche Sportart besonders gut geeignet, dir Schwung zu geben? Wenn du dich kennst, kannst du dich richtig gut behandeln. Das hebt deine Stimmung. Deine Ausstrahlung verbessert sich und du wirkst souverän und unabhängig.

Sich annehmen

Zu echtem Selbstbewusstsein gehört auch, dass du dich annehmen kannst, wie du bist. Das bedeutet nicht, dass du dich nicht verändern sollst. Es gilt für jeden einzelnen Moment deines Lebens: “Ich bin, wie ich bin und ich akzeptiere mich”. Aus dieser Annahme heraus kannst du entscheiden, was du verändern möchtest. Sei dir darüber bewusst, wer du bist. Nimm dich an, wie du bist. Und erst im nächsten Schritt bestimmst du selbst, was du im Leben verändern möchtest.

Fang direkt an, dein Selbstbewusstsein zu stärken und schreibe alles auf, was du schön an dir findest.

Sich selbst versorgen

Wer Selbstbewusstsein hat, versorgt sich selbst mit allem, was er braucht.

Stell dir die Frage, wie oft du auf etwas verzichtest, was dir wichtig ist.

Nimmst du dir genug Zeit für dich?

Selbstbewusste Menschen behandeln sich so, wie sie ihre eigenen Kinder behandeln würden. Sie geben auf sich acht und passen auf, dass ihnen nichts fehlt.

Auf körperlicher Ebene sind im Wesentlichen drei Bereiche betroffen:

Du brauchst eine gesunde Ernährung, ausreichend Ruhe und die Möglichkeit, dich zu entwickeln.

Dein Selbstbewusstsein aufbauen kann auch bedeuten, dass du anderen gegenüber “Nein” sagen musst, wenn sie dich davon abhalten, dich selbst zu versorgen.

Ernährung

Selbstbewusstsein aufbauen - gesunde Ernährung wichtig

Fast Food und Stehimbiss sind nichts für selbstbewusste Menschen. Gesundheit und Genuss sollten bei dir ganz oben stehen. Nimm dir Zeit, frische gesunde Nahrungsmittel einzukaufen und zuzubereiten. Nahrungsmittel an die Jahreszeiten und an deine Konstitution angepasst. Die ayurvedische Ernährungslehre bietet uns dafür eine Grundlage auf die du bewusst deine Ernährung aufbauen kannst.  Auch das Essen hat mit Selbstbewusstsein zu tun. Du bist keine Mülltonne, in der du alles hineinkippen kannst. Iss bewusst und achte täglich auf Vitamine, Mineralien und Lebensmittel die du verträgst und dein Körper gut verdauen kann. Deine Ernährung hat einen großen Einfluss auf deine Fitness und auf deine Seele. Ich empfehle die wärmstens die unten aufgeführten Bücher. Joachim Skibbe und Petra Müller-Jani liefern für uns eine hervorragende Ayurvedische-Europäische Küche und zeigen uns das Ayurveda eine Lehre für alle Menschen ist, egal aus welchem Land wir kommen. Es ist eine Philosophie die verstanden und gelebt werden will.

 

Ayurveda - Die Kunst des Kochens: Vollwertig und individuellAyurveda - Feiern und genießen. Rezepte und ums Jahr
Ruhe

Ruhe ist mehr als Schlaf. Eine tägliche Kurzmeditation oder eine Atemübung bringen dich in deine eigene Mitte, wenn um dich herum alles tobt. Wenn du dich und die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen willst, brauchst du regelmäßige Erholungspausen. Gewöhne dir an, nach der Arbeit grundsätzlich erst nach Hause zu fahren. Ruh dich einen Moment aus und nehme ein frische Mahlzeit in Ruhe und bewusst zu dir. Erst, wenn du wieder ganz bei dir bist, kannst du dich einem neuen Thema zuwenden.

Entwicklung

Menschen wollen wachsen. Damit ist nicht nur der Körper gemeint. Wir wollen auch reifer und erfahrener werden. Gönn dir Lebenserfahrungen und lerne lebenslang.

Loazi hat einmal gesagt:

“Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.”

Es steckt viel Weisheit in seinen Worten. Das Leben hält viele Geheimnisse bereit. Ein selbstbewusster Mensch hat Freude daran, diese Geheimnisse zu entdecken.

Gewöhne dir an, regelmäßig neue Ziele zu setzen

Lerne eine Fremdsprache, ein Musikinstrument oder eine neue Sportart etc.

Damit kannst du dein Selbstbewusstsein aufbauen

 b) Mentales Selbstbewusstsein aufbauen

Deine Gedanken bestimmen deine Welt. Wenn du positive Gedanken über dich und dein Leben hast, wächst dein Selbstbewusstsein. Im Gehirn werden deine Gedanken zu Botenstoffen umgewandelt. Menschen mit einer optimistischen Lebenshaltung sind glücklicher und kommen mit Krisen besser klar.

Such dir eine Affirmation, die du dir jeden Morgen nach dem Aufstehen vorlesen kannst.

Ein Beispiel: “Ich liebe mich und mein Leben und werde heute viel Freude haben.”

Zu sich stehen

Treue ist ein hoher Wert. Die Treue zu sich selbst wird manchmal vergessen.

Lass dich nicht verbiegen, wenn andere dich komisch oder seltsam finden. Bleib bei dir und steh zu deinen Entscheidungen. Es gibt kein einziges Argument, dass dazu führen könnte, dass du dich und deine Überzeugungen anzweifelst. Vielleicht bist du “komisch”, weil du morgens joggen gehst? Oder andere finden es spießig, dass du kein Fast Food isst? Vielleicht sind sie neidisch, weil du sie darauf hinweist, dass sie schlecht mit sich selbst umgehen.

An sich glauben

Du schaffst das!

Glaub an dich, wenn du Selbstbewusstsein aufbauen willst. Das Selbstbewusstsein Stärken hat auch immer ein bisschen etwas damit zu tun, wie stark dein Glaube an dich ist.

Sei dein eigener Coach.

Rede dir gut zu und ermutige dich. Wahrscheinlich wirst du deine Schwächen bereits kennen. Suche deine Stärken, wenn du Selbstbewusstsein aufbauen willst. Schreib dir doch einmal selbst einen Brief, in dem du dir Mut zusprichst.

2) Systematisch Selbstbewusstsein aufbauen

Wie du siehst, wenn du dein Selbstbewusstsein stärken und trainieren willst, brauchst du nur einige Schritte zu unternehmen. Wichtig ist die Regelmäßigkeit.

Du kannst dir Selbstbewusstsein angewöhnen.

Als Einstieg empfehle ich dir dieses Online-Seminar. Klicke auf das Bild und erfahre mehr!

In 30 Tagen zu Dir

Berufliches Selbstbewusstsein aufbauen

Wenn du berufliches Selbstbewusstsein aufbauen willst, mach dir zuerst alle Kompetenzen deutlich, die du im Berufsleben zeigen kannst. Dazu gehören nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch die Soft Skills. Vergleiche dein Gehalt und deine Arbeitsbedingungen regelmäßig mit anderen auf dem Markt. Ein toller Tipp, wenn du dein berufliches Selbstbewusstsein stärken willst: Bewirb dich hin und wieder bei einer anderen Firma. So kannst du deinen Wert im Blick behalten. Dadurch fühlst dich nicht an deinen gegenwärtigen Arbeitgeber gefesselt.

Privates Selbstbewusstsein aufbauen

Dein privates Selbstbewusstsein hängt davon ab, wie bewusst du mit deinen Stärken umgehen kannst. Wenn du immer die Person bist, die Feste organisiert, sorge dafür, dass die anderen die Kosten tragen. Wenn du immer ein offenes Ohr hast, sorge dafür, dass deine Freunde auf anderer Ebene etwas für dich tun.

Zeig ihnen, dass du dir deines Wertes bewusst bist!

Lass dich wertschätzen und vergiss falsche Bescheidenheit!

Empfehlungen zu diesem Artikel*:

Klicke auf das Bild und erhalte mehr Informationen zu den Online-Kursen oder Büchern:

 

Selbstbewusstsein DirektIn 30 Tagen zu Dir

Ayurveda - Die Kunst des Kochens: Vollwertig und individuellAyurveda - Feiern und genießen. Rezepte und ums Jahr