Wertschätzung ist neben Achtsamkeit und Hingabe eine der drei Tugenden, um in Harmonie mit sich selbst und anderen zu leben.

Dabei geht es nicht um den Respekt gegenüber dem materiellen Wert von Gegenständen.
Gegenüber Personen und ideellen Inhalte ist eine wertschätzende Haltung von großer Bedeutung für die sozialen Kompetenzen. Sie hängt eng mit Dankbarkeit zusammen.

Wertschätzung

Wertschätzung bringt Harmonie ins Leben

Wertschätzung wird erst möglich, nachdem eine Person den Wert eines Aspektes, einer Idee oder einer Person erkannt hat.

Anerkennung ist ein anderes Wort für Wertschätzung.

Dabei ist Anerkennung ein Grundbedürfnis des Menschen. Wer andere anerkennen kann, erfährt ein positives Feedback und gewinnt Sympathie, die sich zu Freundschaften entwickeln können. Die Karrierebibel schreibt über Wertschätzung: “Wertschätzung ist verbunden mit Respekt, Wohlwollen und Anerkennung und drückt sich aus in Zugewandtheit, Interesse, Aufmerksamkeit, Freundlichkeit.”

Wie gelingt Wertschätzung?

Wenn du dich fragst, wie du eine wertschätzende Haltung annehmen kannst, wirst du kaum ein Patentrezept finden. Wertschätzung hat etwas mit deiner inneren Einstellung zu deiner Umgebung zu tun. Diese wertschätzende Einstellung ist dadurch gekennzeichnet, dass du dich nicht als Konsument begreifst. Wenn du Wertschätzung erlernen willst, solltest du zuerst verstehen, dass in dieser Welt alles und jeder mit allem und jedem verbunden ist.

  • Wer die Natur nicht wertschätzt, sondern zu seinem eigenen Vorteil ausbeutet oder zerstört, schadet damit vielen Lebewesen. Die Störung des Ökosystems wird ihn nach einiger Zeit selbst betreffen.
  • Wer Bäume fällt, um Parkplätze zu bauen, nimmt auch sich selbst den Sauerstoff.
  • Wer Steuern hinterzieht, entzieht der Gemeinschaft und damit sich selbst wertvolle Möglichkeiten.

Wertschätzung sind Achtung und Respekt sich selbst und allen anderen gegenüber. Sie hat nichts mit Sympathie oder Liebe zu tun.

Auch der unsympathische Nachbar, der sich weigert dich zu grüßen, ist ein Mensch, der deine Achtung verdient.

Die häufigsten Irrtümer zum Thema Wertschätzung

Die zwei häufigsten Fehler in dieser Hinsicht sind, nicht zu sprechen und nicht zu fühlen.
Das bedeutet, dass es nicht ausreicht, Kritik zu unterlassen. Lob und Anerkennung müssen ausgesprochen werden, damit sie den Empfänger erreichen können. Ein weiterer Irrtum besteht darin, seine Anerkennung nach Plan zu leisten. Wenn sie nicht aus dem Herzen kommt, verfehlt sie ihre Wirkung. Anerkennung kann nicht nach einem vorgefertigten Schema ablaufen. Je spontaner sie geäußert wird, umso stärker ist ihre Wirkung.

Wie wirkt Wertschätzung?

Wertschätzung, die du zeigst, wirkt auf dich selbst befreiend. Wenn du dich im Frieden mit deiner Umgebung befindest, fällt es dir leicht, dich selbst anzunehmen. Du kannst dein Leben viel besser genießen und erlebst innere Ruhe. Unnötige Konflikte werden beendet.

Für Wertschätzung gilt, wie für alle anderen Werte, dass es ausreicht, wenn du sie selbst zeigst.

Du wirst damit zu einem Vorbild für die anderen Menschen. Sollte das nicht wirken und andere dir ihre Anerkennung und ihren Respekt verweigern, bleibt dir manchmal nur, den Kontakt zu meiden. Du kannst niemanden verändern, außer dich selbst, wusste schon der alte Sokrates. Anerkennung wirkt nicht nur sympathisch, sie motiviert auch und stärkt das Selbstwertgefühl des Senders und des Empfängers.

Was bedeutet Wertschätzung in den einzelnen Lebensbereichen? 

Wertschätzung ist keine Frage der persönlichen Meinung. Eine wertschätzende Haltung ist spürbar. Das gilt für alle Lebensbereiche, in denen du dich bewegst. Dabei gibt es kleine und größere Hinweise darauf, dass eine Umgebung von Wertschätzung geprägt ist. Im Alltag zeigt sie sich meist in kleinen Gesten, die eine nachhaltige Wirkung erzielen.

1) Wertschätzung am Arbeitsplatz

Unter Kollegen und Vorgesetzten sollte eine Stimmung herrschen, in der sich jeder entfalten kann. Nur dann ist jeder Mitarbeiter in der Lage, die bestmögliche Leistung zu erbringen. Wer sich am Arbeitsplatz nicht wohl fühlt, geht nicht gern zur Arbeit. Die Ergebnisse leiden darunter. Mit wenigen kleinen Handlungen kann der Arbeitsplatz ein harmonischer Ort werden. Kunden, Mitarbeiter und Partner werden schnell merken, dass in diesem Unternehmen eine wertschätzende Haltung vorherrscht.

Anzeichen für eine wertschätzende Haltung am Arbeitsplatz

Die Anzeichen für Anerkennung am Arbeitsplatz sind auf kommunikativer Ebene zu finden. Lobende Worte oder die Bitte um einen Rat gehören dazu. Außerdem sollten Gespräche in Ruhe stattfinden. Zuhören und aussprechen lassen zählen ebenfalls zu den kleinen Zeichen der wertschätzenden Haltung am Arbeitsplatz. Eine wundervolle nachhaltige Möglichkeit ist das verschenken von Lobkärtchen. Die meisten kennen es von der Schule. Haben wir uns nicht alle über die Fleissbildchen gefreut?

Mehr Informationen bekommst Du mit einem Klick auf das Bild:

Lobkärtchen Erwachsene / 100 Papierkärtchen: Würdigen Sie Ihre Mitmenschen nachhaltig!Lobkärtchen Office / 100 Papierkärtchen: Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter nachhaltig!

 

2) Wertschätzung in der Beziehung

In keinem anderen Bereich ist die Anerkennung so wichtig wie in einer Liebesbeziehung. Jeder Partner möchte sich sicher sein können, gut für den anderen zu sein. Durch wertschätzenden Umgang gewinnen beide die Sicherheit, die eine Beziehung einzigartig und kostbar machen.

Anzeichen für eine wertschätzende Haltung in der Beziehung

Kleine Gesten der Anerkennung in einer Beziehung sind Lob und Ermutigung. Eine Kommunikation auf Augenhöhe ist unerlässlich. Außerdem helfen kleine Aufmerksamkeiten oder liebevolle kleine Nachrichten im Alltag dabei, sich gegenseitig seinen Wert im Leben des geliebten Menschen zu zeigen. Vertrauen und Offenheit sind in einer Beziehung die Basis, auf der sich ein wertschätzender Umgang entwickelt.

3) Wertschätzung zwischen Eltern und Kindern

Was Hans nicht lernt…. Kinder, die nicht geschätzt werden, haben als Erwachsene Probleme damit, sich und andere wert zuschätzen. Zwischen Eltern und Kindern sollte daher kein autoritäres Gefälle herrschen. “Ich bin OK und du bist OK” ist das Motto einer liebevollen Beziehung zwischen Eltern und Kindern.

Anzeichen für eine wertschätzende Haltung zwischen Eltern und Kindern

Eltern sollten nicht mit Lob sparen (natürlich wenn es auch passt). Zuckerbrot und Peitsche schaffen gehorsame Untergebene. Persönlichkeiten hingegen entwickeln sich durch Lob und Anerkennung. Zeit und Interesse an den kindlichen Bedürfnissen sind die größten Geschenke, die Eltern ihren Kindern machen können. Wichtig ist auch, dass die Eltern die Kinder ermutigen, andere Menschen zu schätzen. Sie sollten daher kleine Geschenke der Kinder annehmen und ihnen auch ihre elterlichen Bedürfnisse mitteilen. Nur so lernen Kinder, dass der Weg der Achtung und des Respekts keine Einbahnstraße ist.
Auch zu Hause sind Lobkärtchen etwas tolles. Kinder freuen sich immer darüber und es ist eine schöne Erinnerung.

Mehr Informationen bekommst Du mit einem Klick auf das Bild.

Lobkärtchen Kinder / 100 Papierkärtchen: Pädagogisch sehr wertvollFamilienglück: Wie wir durch Anerkennung eine erfüllte Eltern-Kind-Beziehung erreichen

weiterführende Links: